Eis-Tee Rezepte

Grundrezept für Eistee
Eistee Lapacho mit Kirschen
Icetea Chinatown
Ice Cream Roibosh
Grüner Eistee mit Erdbeeren
Mate Mexicana



Grundrezept für Eistee

0,6 L Tee je nach Sorte zubereiten und ziehen lassen. Dabei die dreifache Menge an Tee verwenden.
Den Tee abgießen und mit dem Saft einer halben Zitrone und drei bis vier Eßlöffeln Süße nach Wunsch abschmecken. Gläser mit Eiswürfeln füllen, einen Metallöffel hineingeben (damit das Glas nicht springt) und den heißen Tee darübergießen. Sofort servieren.


nach oben


Eistee Lapacho mit Kirschen

200g süße Kirschen
½ Vanilleschote
150ml ungesüßter Kirschsaft
1 EL Zitronensaft
3-4 EL Zucker
7 TL Lapacho-Tee
Eiswürfel

Kirschen vierteln. Vanilleschote aufschlitzen und Mark herausschaben. Kirsch- und Zitronensaft mit Zucker, Vanilleschote und ~Mark erhitzen. Topf vom Herd nehmen und mit der dazugegenbenen Kirschen 20 Min. ziehen lassen.
0,6 L Wasser aufkochen und den Lapacho fünf Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und 15 Min. ziehen lassen.
Kirschen in ein Sieb geben, Vanilleschote entfernen. Saft mit dem heißen Tee verrühren. Vier Gläser mit Eiswürfeln und Kirschen füllen. Den heißen Tee darübergießen und sofort servieren.

Variation: Hast Du keine frischen Kirschen, kannst Du Früchte und Saft aus dem Glas nehmen. Diese braucht man nicht mehr durchziehen lassen, sondern man verrührt direkt Saft und Zucker mit dem fertigen Tee.


nach oben


Icetea Chinatown

Durch Ingwer, Minze und Limette wird dieser grüne Eistee zu einer herrlichen Mischung auf amerikan.-asiat. Art.

¼ L ungesüßter Apfelsaft
1 Stück Zitronengras (3cm)
3 Limetten
6 Minzezweige
10 TL "Gunpowder"
1 TL frisch geriebener Ingwer
4 EL Zucker
Eiswürfel

Apfelsaft in Eiswürfelbehälter füllen und gefrieren lassen.
Zitronengras auf einem Brett flachdrücken und in dünne Ringe schneiden. (Wenn Du kein Zitronengras bekommen, nehmen Sie etwas dünn geriebene Limettenschale.) Limetten heiß waschen und eine Limette auspressen. Die übrigen in dünne Scheiben schneiden und halbieren. Minzezweige waschen, Blättchen abzupfen. Einige Blätter zur Verzierung beiseite legen, den Rest grob hacken. 0,6 L Wasser aufkochen, Ingwer und Zitronengras zugeben und alles in acht bis zehn Min. auf 80°C abkühlen lassen. Gehackte Minze bis auf einen Eßlöffel mit den Teeblättern vermischen und mit dem abgekühlten Wasser aufbrühen. Zwei bis Drei Min. ziehen lassen, dann den Tee abgießen. Mit Limettensaft und Zucker aromatisieren.
Vier Gläser abwechselnd mit normalen und Apfelsaft-Eiswürfeln, Limettenscheiben und übriger gehackter Minze füllen. Mit heißem Tee aufgießen, mit Minzeblättern verzieren und sofort servieren.


nach oben


Ice Cream Roibosh

Diese fruchtig-cremige variante des Eistees lieben Kinder ganz besonders. Weil Rotbusch nur wenig nachzieht, kann er auch ohne "Eis-Schock" gekühlt werden.

2 Nektarinen
6 Zweige Zitronenmelisse
150 ml Multivitaminsaft
5 EL Süße
saft von ½ Zitrone
10 TL Rotbusch
8 Kugeln Vanilleeis

Nektarinen achteln und diese quer in dünne Scheiben schneiden. Zitronenmelisse waschen, Blättchen abzupfen und einige zu Verzierung beiseite legen. Den Rest in Streifen schneiden.
Nektarinenscheiben mit Melissestreifen, Süße sowie Zitronensaft verrühren und kühl stellen. 0.6 L Wasser aufkochen und den Rotbusch sechs Min. ziehen lassen. Den Tee abgießen, abkühlen lassen und im Kühlschrank eine Stunde durchkühlen.
In vier Gläser je zwei Kugeln Vanilleeis geben. Den Tee mit den Nektarinen und dem Saft verrühren und in die Gläser füllen. Mit Zitronenmelisse garnieren.


nach oben


Grüner Eistee mit Erdbeeren

150 g reife Erdbeeren
5 Zweige Basilikum
3-4 EL Honig
Saft von ½ Zitrone
12 TL Sencha (japan. Grüntee)
Größere Erdbeeren halbieren, alles in dünne Scheiben schneiden. Basilikumblättchen abzupfen und einige zur Verzierung beiseite legen. Die übrigen in Streifen schneiden und mit den Erdbeeren, Honig und Zitronensaft verrühren. 15 Min. ziehen lassen.
0,6 L Wasser aufkochen und auf ca. 80°C abkühlen lassen. Teeblätter damit aufbrühen und zwei bis drei Min. ziehen lassen, abgießen. Erdbeeren auf ein Sieb geben, Flüssigkeit auffangen und mit dem Tee verrühren
Vier Gläser abwechselnd mit Eiswürfeln, Erdbeeren und Basilikum füllen. Den heißen Tee darauf gießen und mit Basilikum verzieren.

Variante: Dieser Tee schmeckt auch mit Himbeeren wunderbar. Geben sie dann statt dem Basilikum einen TL Süße oder Himbeersirup in jedes Glas.


nach oben


Mate Mexicana

Ein Eistee mit den Aromen Lateinamerikas, aufgegossen auf geeistem Kakao, der sicher auch den Azteken geschmeckt hätte.

1 Vanilleschote
5-6 EL Agavendicksaft ersatzweise: Süße
2 EL Kakao- oder Carob-Pulver
1 TL Anissamen
4 gehäufte EL Mate grün
Saft von 1 Orange
Eiswürfel
4 EL geschlagene Sahne
1 TL geriebene Schokolade

Für die Kakao-Eiswürfel die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen und das Mark aus einer Hälfte herausschaben. Vanillemark, zwei Eßlöffel Agavendicksaft und das Kakao- oder Carobpulver mit drei Eßlöffeln Wasser verrühren. 100 ml Wasser aufkochen, mit der Mischung verrühren und abkühlen lassen.
Für den Tee 0,6 L Wasser mit dem Anis aufkochen und fünf Min. ziehen lassen. In Eiswürfelbehälter füllen und gefrieren lassen.

Für den Tee 0,6 L Wasser mit dem Anis aufkochen und fünf Min. abkühlen lassen. Mate einrühren und alles weitere sieben Min, ziehen lassen. Den Tee abgießen und heiß mit übrigem Agavendicksaft und Orangensaft verrühren.

Vier Gläser mit normalen und Schoko-Eiswürfeln nicht ganz füllen. Den heißen Tee darüber gießen. Je einen Eßlöffel geschlagene Sahne daraufgeben, mit Schokolade bestreuen und sofort servieren.


nach oben



[Home] [E-Mail] [Download] [Help]

© 1999 by Nikomachos