B

B.P. Abk. für "Broken Pekoe" Teesorten
Bancha grüner Alltagstee aus Japan. Durchschnittliche Qualität.
Bangladesh Eines der früheren indischen Anbaugebiete, wurde dann unter dem Namen Ostpakistan-Bangladesh selbständig. Teilweise noch unter engl. Management, produzieren ca. 40000 t Tee mit unterer bis mittlerer Qualität.
Bakey Tee, dessen Aroma an gebackenes Brot erinnert.
Bedford, Herzogin v. "Erfinderin" des engl. Nachmittagstees.
Bentick, Lord William Brit. Generalgouvernour in Indien von 1828-1835. Förderte den Teeanbau in Indien.
Bhutan kl. Königreich im Himalya östlich von Darjeeling.
Black Tea Sammelbezeichnung für Tee, der vor dem Trocknen fermentiert worden ist.
Blatt-Tee Absiebung der groben Blattpartikelchen nach dem Rösten (Trocknen). Besteht aus Blattspitzen und Blattrippen. Leichterer und aromatischerer Aufguß als der von Brokentees.
Blend Wie bei Tabak: Mischung verschiedener Sorten.
Bohea Varietät der Camellia sinensis Die Pflanze oder: Tee von den Wu-i-Hügeln in Fukien. Diese Sortenbezeichnung wurde früher in Europa für alle Schwarztees verwendet.
Bontekoe, Cornelius holländischer Leibarzt des Großen Kurfürsten (Friedrich Wilhelm * Berlin 16. Feb. 1620, + Potsdam 9. Mai 1688 Kurfürst seit 1640. Gewann im Westfäl. Frieden Hinterpommern mit Cammin, Minden, Halberstadt u. die Anwartschaft auf Magdeburg. Baute im Streben nach Arrondierung seines unzusammenhängenden Territoriums u. nach Angliederung Vorpommerns ein stehendes Heer auf [1688: 31000] u. arbeitete auch mit der Aufhebung der ständ. Finanzrechte, der Einführung der Kontribution u. der Akzise u.a. auf ein einheitl. Staatswesen im Sinne des Absolutismus hin. Seine Außenpolitik war gekennzeichnet von rücksichtslosen Frontwechseln [brandenburg. Wechselfieber], so im 1. Nord. Krieg 1655-60 [1660 Souveränität über Hzgt. Preußen], im Devolutionskrieg 1667/68 u. im Niederländ.-Frz. Krieg 1672-78/79 [Sieg bei Fehrbellin über die in Brandenburg eingefallenen Schweden am 28. Juni 1675].). B. hielt 50 Tassen Tee für eine angemessene Tagesration u. gab an, selbst 200 Tassen Tee zu tinken. Auch wenn man bedenkt, dass hierbei die kleineren Tea-Cups (aus china, ohne Henkel) gemeint sind, so ist dies eine ungeheure Menge. B. schrieb 1678 ein Buch über Tee.
Boston Tea Party coming soon!
Brahmaputra Fluß in Tibet, Indien u. Bangladesch, ca. 3000 km lang; Einzugsbereich: 670000 km². Entsteht im tibet. Himalaya in 5600 km Höhe aus 3 Quellflüssen, fließt als Tsangpo 1250 km in östl. Richtung, biegt als Dihang nach Süden um, durchbricht in einer 2400 m tiefen Schlucht die Ketten des Himalaya. Fließt, vom Eintritt in das Assamtal Brahmaputra genannt, nach Südwesten, dann nach Süden. Ab Sadiya vielfach verzweigt in einem Sumpfgelände. Bildet, gemeinsam mit dem Ganges, ein 44000 km² großes Delta.
Braganza, Catherina v. Portugiesische Prinzessin. Heiratete 1661 Charles II. v. England. Förderte die Sitte Tee zu trinken.
Brasilien Japaner bauen in Parana eine Teeindustrie auf. Ca. 10000 t minderer Qualität.
Bread-and-Butter-Tea Tee, der zur Regenzeit geerntet wird. Mindere Qualität.
Brisk Fachausdruck für Qualitätstees mit lebhafter Farbe der Tasse und der aufgegossenen Blätter.
Britische Ostindien Company auch E.I.C. oder John-Company. Beherrschte den engl. Asienhandel zwischen 1600 u. 1833.
Broken tea Blattgradbezeichnung. Teesorten Der Tee wurde durch das Rollen oder Schneiden im Cutter zerkleinert.
Broker Verkaufs- und Einkaufsmakler im Teehandel.
Bruce, Robert Engl. Offizier; entdeckte in Assam den wildwachsenden Assam-Teestrauch.


[Home] [E-Mail] [Download] [Help]

© 1999 by Nikomachos